Gesunder Kindergeburtstag

0
579
gesunder Kindergeburtstag
gesunder Kindergeburtstag

Jeder kennt ihn. Den typischen Geburtstag – sei es als Kind oder Erwachsener.

Man lädt ein paar Freunde und Bekannte ein, es gibt Kaffee und Kuchen, man sitzt in einer gemütlichen Runde zusammen und redet über alles Mögliche.

Später gegen Abend gibt es dann etwas Schnelles zu essen, wie Chili Con Carne oder Pizzabrötchen und für den kleinen Hunger danach noch Snacks, wie Chips.

Bei Kindergeburtstagen gibt es meist dann doch Chicken und Pommes – das Prinzip bleibt aber das Gleiche.

Versuchen Sie doch mal, für dieses Jahr Ihrem Kind eine Freude zu machen, indem Sie ganz geschickt fettige und kohlenhydratreiche Speisen gegen gesunde und leckere Mahlzeiten eintauschen und bewusst aktive Bewegungsspiele miteinbringen.

 

Der gesunde Kindergeburtstag Ihres Kindes könnte dann beispielsweise so aussehen: 

Nehmen wir einmal an Sie feiern zu Hause. Sobald alle Gastkinder angekommen sind beginnt die Party. Höchstwahrscheinlich möchte Ihr Kind gleich die Geschenke auspacken. Da bietet sich die erste Gelegenheit für etwas mehr Bewegung.

Kennen Sie noch „die Reise nach Jerusalem“ aus Ihrer Kindheit?

Für diejenigen, die es nicht kennen:

Angenommen es sind insgesamt 10 Kinder. Dann stellen Sie 9 Stühle mit dem Rücken zueinander in einem Kreis auf. Die Gäste müssen dann während die Musik läuft um die Stühle herumlaufen und – sobald die Musik stoppt (dafür ist ein Assistent nötig) sich so schnell wie möglich auf einen freien Stuhl setzen. Da es aber einen Stuhl zu wenig gibt, scheidet so derjenige aus, der keinen freien Stuhl mehr ergattern konnte.

Anfangs legt jeder Gast nun sein Geschenk unter einen Stuhl. Das Spiel beginnt. Schafft es das Geburtstagskind, sich auf einen Stuhl zu setzen, darf es dieses Geschenk auspacken.

Falls das Geburtstagskind nun ausscheidet, da es keinen freien Stuhl findet, könnte man als „Strafe“ einen Grünen Smoothie (für alle Beteiligten) ansetzen, um die anderen Geschenke auspacken zu dürfen.

Das Rezept dafür finden Sie weiter unten.

Je nach Belieben können Sie nun entweder das Mittagessen beginnen oder den Geburtstag mit weiteren Aktivitäten fortsetzen.

Einen Vorschlag für das Mittagessen finden Sie ebenfalls weiter unten bei den Rezepten.

Wie wäre es nun mit der allbekannten Schnitzeljagd?

Um das ganze ein wenig spannender zu machen, können Sie ja einen Mix aus einfachem Allgemeinwissen,  Fragen und sportlichen Herausforderungen vorbereiten.

Der Aufwand für die Fragen ist dabei sehr gering.

Für die richtige Antwort gehen die Kinder in die jeweilige Richtung, z. B :

Wie heißt Deutschland auf Englisch?

← Germany             Germania →

 

Für die sportlichen Aufgaben muss es an der Station einen Schiedsrichter geben, der den Kindern dann verrät, wolang es geht.

Challenges könnten zum Beispiel sein:

1 Liegestütze,

einen Ball durch ein abgestecktes Tor schießen,

5 Kniebeugen,

oder

so hoch springen, wie es nur geht

 

Falls Sie die Kinder nicht allein losziehen lassen möchten oder zu wenig Schiedsrichter haben, können Sie die Schnitzeljagd natürlich als große Gruppe bezwingen.

Die Übungen machen dadurch noch mehr Spaß und verbreiten gute Laune.

 

Nach ausreichender Stärkung, können Sie – falls das Mittagessen schon serviert wurde, kleine Snacks und Getränke anbieten.

Anreize dafür befinden sich am Ende dieses Blogs.

Doch nicht zu viel, denn die größte Herausforderung steht noch bevor:

Das Dessert!

 

Als letzte Challenge für die Kinder brauchen Sie ein paar Gummistiefel für Erwachsene, einen Hut (am Besten vom Opa, die sind noch schön groß), und ein großes Oberteil, wie zum Beispiel ein Hemd.

Aufgabe ist es nun, in Teams gegeneinander oder als Gruppe gegen die Uhr, so schnell wie möglich nacheinander die Kleidung anzuziehen, einen kleinen Parkour zu durchlaufen, das Hemd, die Gummistiefel und den Hut wieder abzulegen und dem nächsten weiterzugeben.

Der Parkour sollte dabei nicht zu anstrengend sein, da die Kinder sicherlich schon ein wenig erschöpft sind und sonst die Gefahr vor Verletzungen in den großen Stiefeln zu groß ist.

Ein einfaches Hin- und Herlaufen mit kleinen Schwierigkeiten, wie ein Ei zu balancieren, Tiere nachzuahmen oder krabbeln, um unter einem Hindernis vorbei zu kommen, sind ausreichend.

Lassen Sie Ihrer Fantasie dabei freien Lauf.

 

Spätestens nach dem Spiel haben sich die Kinder ihren Nachtisch mehr als verdient.

Durch das Beieinander sitzen können Sie den Nachmittag entspannt ausklingen lassen, bis die Gäste wieder abgeholt werden und Ihr Kind todmüde ins Bett möchte.

 

Rezepte:

Einfacher, grüner Smoothie

  • 2 Handvoll Spinat
  • 1 Scheibe Ananas, geschält
  • 1 Handvoll Himbeeren, ca. 70 g
  • 1 Banane, geschält
  • 200 ml Wasser

Alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben, dann in kleinen Gläsern servieren.

 

Gesunde Burger

x ein paar Dinkel oder Roggenbrötchen, halbiert (und eventuell getoastet)

x Salat, Tomaten, Gurken waschen, schneiden und in Schälchen servieren

Tipp: Wenn Sie das Buffet an einem anderen Tisch aufbauen, haben die Kinder noch mehr Bewegung

x Fischstäbchen oder magere Hähnchenschnitzel

x Hummus:

215 g Kichererbsen aus Glas oder Dose, Abtropfgewicht
4 EL Sonnenblumenöl, hochwertig
2 EL Wasser
1/2 TL Kurkumapulver
4 Prisen Pfeffer, schwarz, gemahlen
1/2 TL Salz (Kala-Namak-Salz), schwarz, indisch
 n. B. Schnittlauch

 

Die Zutaten miteinander vermengen und fein mixen.

Falls Sie nicht zu den herkömmlichen Soßen, wie Ketchup und Mayonnaise zurückgreifen möchten, finden Sie im Internet relativ einfache und schnelle Rezepte

 

Snacks:

Waschen Sie verschiedene Früchte, wie Erdbeeren, Mango, Trauben, Pfirsiche oder Bananen und schneiden Sie sie in mundgerechte Stücke

und/ oder

Müslikugeln

200 g Haferflocken, zarte
1 Banane(n)
3 EL Rosinen
100 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mandel(n), gemahlen
2 EL Honig
 n. B. Milch
 evtl. Vanille
 evtl. Kokosraspel
 evtl. Trockenfrüchte
 evtl. Kakaopulver

 

  1. Als erstes die Banane zerdrücken, dann die restlichen Zutaten ohne die Milch miteinander zu einem nicht klebrigem Teig formen
  2. Falls der Teig zu flüssig ist, können Sie noch Nüsse hinzufügen, falls er zu fest ist, ein wenig Milch.
  3. Nun den Teig in kleine Bällchen formen

 

Dessert (Endlich gibt es Kuchen!):

150 g Vollkornbutterkekse

  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Butter
  • 500 g Brombeeren
  • 50 g brauner Zucker
  • 200 g Frischkäse
  • 250 g saure Sahne
  • 200 g Magerquark
  • 100 g Schlagsahne
  • 3,5 Stiele frische Minze
  • 2,5 EL Ahornsirup
  1. Die Kekse mit einer Nudelrolle zerkleinern
  2. Nüsse dazugeben
  3. Die Butter schmelzen lassen und ebenfalls in die Masse geben
  4. Masse gut verühren und in eine Springform geben. Dabei den Teig an den Boden drücken und im Kühlschrank eine Stunde kühlen lassen
  5. Brombeeren nach dem Waschen auf dem Teig verteilen und ein wenig braunen Zucker darüber streuen. Eine Hand voll Beeren beiseite stellen.
  6. Die Sahne steif schlagen und die restlichen Zutaten miteinander vermischen.
  7. Die Creme auf dem Teig verstreichen und wieder eine Stunde abkühlen lassen.
  8. Die Minze waschen, in den Ahornsirup legen und durchziehen lassen
  9. Den Kuchen mit den restlichen Beeren und dem Minze-Ahornsirup beträufeln.